Werktagsgottesdienste

20. Januar 2017

Werktagsgottesdienste

Bereits am kommenden Donnerstag wird die Orgel der Gnadenkapelle ausgebaut und eingelagert. Am Freitag, den 27. Januar, feiern wir dann um 9 Uhr für rund zwei Monate den letzten Gottesdienst in der Kapelle. Am Ende dieser Heiligen Messe tragen wir feierlich das Gnadenbild in den Chorraum unserer Propsteikirche, wo dann ab Montag die Werktagsmessen und die tägliche Vesper gefeiert werden. Dort können auch das Gnadenbild der Schmerzhaften Mutter weiterhin verehrt und Opferkerzen entzündet werden. Für die größeren Votivkerzen errichten wir etwas später eine kleine provisorische Kerzenkapelle auf dem Kirchplatz.

Im ersten Bauabschnitt werden in den kommenden Wochen neue Stationen für deutlich mehr Opferkerzen errichtet, die zudem über eine moderne Absaug- und Filteranlage verfügen. Die Vitrinen für die Votiv- und Opfergaben werden erneuert und neu beleuchtet. Die Geschenke an die Muttergottes, die aus den letzten Jahrhunderten bis in unsere Tage stammen, sind bereits zur Reinigung und Restauration.

Ich danke bei dieser Gelegenheit allen, die sich bisher schon großzügig an der Finanzierung dieser Baumaßnahme beteiligt haben! Unsere Kapelle ist für viele Gläubige des Münsterlandes und des Osnabrücker Landes ein Ort des Gebetes, der Ermutigung und des Trostes. Das soll dieser Raum auch in seiner würdigen äußeren Gestaltung möglichst vielen Besucherinnen und Besuchern erzählen.

Ihr Propst Michael Langenfeld

Zurück